Exkursionen

Gemeinsam mit Partnerinstitutionen organisieren wir einige Exkursionen, die von der LandLuft Universität an den LandRand führen – also den Rand des Stadtgebiets Wien, das Wiener Umland nach Niederösterreich oder darüber hinaus. Die Exkursionen besichtigen interessante Projekte, sind thematische Ausflüge oder Spaziergänge zwischen Stadt und Land. 

 

Lehmbau im Museumsdorf Niedersulz (Weinviertel)

  • Samstag, 30. März 2019
  • 09:30 Uhr bis 12:00 Uhr
  • Niedersulz, Weinviertel, NÖ

Gemeinsam mit den beiden Lehmbauexperten Hubert Feiglstorfer und Roland Meingast besuchen wir das Museumsdorf Niedersulz im Weinviertel. Nach der Besichtigung der Lehmbaustelle und der Ausstellung folgt ein Vortrag über historischen Lehmbau in Österreich und die Dokumentation in einer partizipativen GIS-Landkarte.

Treffpunkt: 09:30 Uhr beim Eingang des Museumsdorf Niedersulz, 2224 Niedersulz 250

Verbindliche Anmeldung bis zum 28.03. aufgrund des begrenzten Platzangebots unter uni@landluft.at 

Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist vom Bahnhof Floridsdorf mit dem Bus 420 möglich. Abfahrt von Floridsdorf Franz-Jonas-Platz: 08:10 Uhr

 

Bretteldorf revisited (Wien)

  • Samstag, 30. März 2019
  • 10:00 Uhr
  • Hütteldorf, 1140 Wien

Die Stadtforscher Friedrich Hauer und Andre Krammer starteten im vergangenen Jahr das Projekt "Bretteldorf revisited", das sich der oft verdrängten Geschichte des "wilden Siedelns" in Wien widmete. Ein gleichnamiges Symposium dazu mit mehreren Exkursionen fand bereits im Herbst im AzW statt. Ein Spaziergang durch ursprünglich illegal abgeholzte und besiedelte Teile des Wienerwalds wird während der LandLuft Universität wiederholt. In den Siedlungen Wolfersberg, Eden und am Kordon stellen wir die Frage nach Vergangenheit und Gegenwart von Land in der Stadt.

Zum Projekt: dérive No. 71

Treffpunkt: 10 Uhr in Hütteldorf / Bujattigasse, Endstation Straßenbahn Linie 49

AUSGEBUCHT! Eine Anmeldung zur Exkursion ist aufgrund der begrenzten TeilnehmerInnenzahl nicht mehr möglich. 

 

Stadtlandwirtschaft in Rothneusiedl (Wien)

  • Samstag, 30. März 2019
  • 14:00 bis 15:30 Uhr
  • Rothneusiedl, 1100 Wien

Am Landrand tut sich was. Im heute noch landwirtschaftlich geprägten Rothneusiedl könnte in ferner Zukunft ein attraktiver Stadtteil entstehen. Doch welche Ideen haben die heutigen „DorfbewohnerInnen“ für das künftige Zusammenwachsen von Stadt und Land. Mit Anneke Essl, Vermittlerin für Architektur und Stadtentwicklung, besuchen wir den Schneckenbauer Andreas Gugumuck und fragen nach. Denn gemeinsam mit anderen produzierenden Betrieben hat er den Verein „Stadtlandwirtschaft Favoriten“ gegründet und schmiedet Pläne für die neue ländlich, städtische Zukunft.

Treffpunkt: 14 Uhr beim Schneckenhof Gugumuck, Rosiwalgasse 44, 1100 Wien

AUSGEBUCHT! Eine Anmeldung zur Exkursion ist aufgrund der begrenzten TeilnehmerInnenzahl nicht mehr möglich. 

Exkursion "Bretteldorf revisited" im Oktober 2018. Foto: Melanie Hollaus
Eine Zwischennutzung soll in den kommenden 10 Jahren den historischen Haschahof in Rothneusiedl beleben © Andreas Gugumuck